125 Jahre genossenschaftliche Banktradition in Alsdorf-Hoengen

Jubiläumsveranstaltung der VR-Bank eG – Region Aachen
mit Jürgen B. Hausmann

Würselen, 26.10.2019

Mit einem Festakt feierte die VR-Bank eG – Region Aachen am Samstag ein besonderes Jubiläum: Auf 125 Jahre genossenschaftliche Banktradition in Alsdorf-Hoengen wurde in der Mehrzweckhalle mit geladenen Mitgliedern und Ehrengästen angestoßen. Damit blickte das regionale Bankinstitut zurück auf die Gründung der im vergangenen Jahr mit der VR-Bank eG verschmolzenen Spar- und Darlehnskasse Hoengen eG aus dem Jahre 1894 und zugleich auf 125 Jahre Kontinuität, regionaler Verwurzelung, Partnerschaft und Vertrauen.

Die erste Generalversammlung wählte die Herren Josef Beckers, Franz Matthias Fest, Edmund Carduck, Hubert Funken und Josef Johnen als Vorstandsmitglieder der damals noch als „Höngener Spar- und Darlehnskassenverein eGmuH“ firmierenden Bank. 1955 folgte der Bau eines eigenen Bankgebäudes mit Warenlager an der Jülicher Straße 224, dem heutigen Standort, der 2007 erweitert und umgebaut wurde. 2018 erfolgte die Fusion mit der VR-Bank eG, der größten Genossenschaftsbank der Region.

So begrüßte dann auch das Vorstandsmitglied der VR-Bank eG, Siegfried Braun, die Gäste in Hoengen und führte, zusammen mit seinem Vorstandskollegen Christof Klein, durch die Jubiläumsfeierlichkeiten. Die Laudatio hielt der Bürgermeister der Stadt Alsdorf, Alfred Sonders: „Das Filialnetz in den Städten und Gemeinden prägen Genossenschaftsbanken und Sparkassen. Und das ist in meinen Augen ein großes Pfund: Vor Ort sein, mit dem Bankberater ein persönliches Gespräch führen, Vertrauen schaffen und erhalten. Und so freue ich mich sehr, dass wir heute ein solch stolzes Jubiläum begehen und 125 Jahre genossenschaftliche Banktradition in Hoengen feiern können.“

Musikalisch begleitet wurde die Feier vom Bergmännischen Bläserensemble St. Barbara und Euregio-Express. Die Blue Devils der Hoengener KG Blaue Funken 1933 e. V. freuten sich, bereits vor Sessionsbeginn vor heimischem Publikum auftreten zu dürfen und boten eine abwechslungsreiche Showtanzdarbietung. Regionalbereichsleiter Björn Römkens nutzte im Anschluss die Gelegenheit, Bürgermeister Alfred Sonders im Namen der VR-Bank eG einen Scheck über 5.000 Euro als Jubiläumsspende für gemeinnützige Projekte in Hoengen zu überreichen. Als Höhepunkt hat Jürgen Beckers, alias Jürgen B. Hausmann, als ortskundiger Bürger seine ganz besondere Sicht auf die Dinge zum Besten gegeben und mit seinen „Szenen aus dem Alltag“ alle Anwesenden zum Lachen gebracht.

Die VR-Bank eG – Region Aachen ist, mit Hauptsitz in Würselen, in den Städten Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg, Übach-Palenberg und der Gemeinde Langerwehe mit insgesamt 36 Standorten vertreten. Sie hat im Jahr 2018 regional rund 250.000 Euro im Zuge ihres sozialen Engagements an gemeinnützige, soziale, kirchliche und karitative Vereine und Institutionen fließen lassen.

Weitere Fotos folgen in Kürze.