Vertreterversammlung erneut digital

VR-Bank eG – Region Aachen präsentiert zufriedenstellende
Geschäftsentwicklung für 2020

Würselen, 05.07.2021. Der Corona-Krise zum Trotz ist das Geschäftsjahr 2020 für die in Würselen ansässige VR-Bank eG zufriedenstellend verlaufen. Bei der pandemiebedingt erneut digital stattfindenden Vertreterversammlung konnten sich die von den Mitgliedern gewählten 205 Vertreter vom 23. bis 25. Juni umfassend über die Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr informieren und an der Online-Beschlussfassung teilnehmen.

Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Axel Thomas begrüßte die Vertreterinnen und Vertreter per Videobotschaft aus dem Fördermaschinenhaus des Alsdorfer Energeticon. Vorstandsmitglied Christof Klein berichtete, ebenfalls in einer Videoansprache, von den wesentlichen Entwicklungen des Geschäftsjahrs: Die Bilanzsumme erhöhte sich moderat um 1,3 % auf 1.543,9 Mio. Euro, bedingt durch ein bewusst begrenztes Wachstum auf der Passivsseite, dem eine deutliche Erhöhung der Wertpapiereinlagen gegenüberstand. Das betreute Kundenvolumen stieg um 1,0 % auf 2,9 Mrd. Euro.

Im Zuge der Corona-Krise wurden Hilfskredite mit einem Volumen von rund 14,5 Mio. Euro an die Kunden der VR-Bank eG vermittelt. Bei der Nachfrage nach Betriebsmittelkrediten für investive Vorhaben waren vor allem die Firmenkunden aufgrund der corona-bedingten Unsicherheit über die weitere wirtschaftliche Entwicklung eher zurückhaltend, so dass sich die Forderungen an Kunden auf den Vorjahreswert 855,0 Mio. Euro beliefen.

Die Vertreterversammlung beschloss die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 3 % und folgte zugleich dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Bonus-Ausschüttung in Höhe von 2 % an die Mitglieder vorzunehmen, die dem aufsichtsrechtlich bedingten Dividendenverzicht im Vorjahr Rechnung tragen soll.

Die erfolgreiche Arbeit der VR-Bank eG belohnten die Vertreterinnen und Vertreter mit der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen zum Aufsichtsrat wurden Peter Herzog und Ralf Kahlen im Amt bestätigt. Die Wiederwahl von Herbert Krauthausen war aufgrund der satzungsmäßigen Altersgrenze nicht mehr möglich. Alle notwendigen und relevanten Beschlüsse wurden mit den erforderlichen Mehrheiten rechtskräftig gefasst.

„Weil uns viel am persönlichen Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern liegt, hoffen wir, im nächsten Jahr unsere Vertreterversammlung wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden lassen zu können“, betonte Prof. Dr. Axel Thomas. Anstelle der Live-Veranstaltung bot das regionale Kreditinstitut den Mitgliedervertretern in diesem Jahr per Video eine kleine Führung durch den Drehort für die Videoaufzeichnungen: das Energeticon in Alsdorf mitsamt Lehrbergwerk unter Tage.

Die VR-Bank eG – Region Aachen ist neben Würselen in den Städten Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg, Übach-Palenberg und der Gemeinde Langerwehe mit rund 276 Mitarbeitern, darunter 21 Auszubildende, vertreten.

Intro Vertreterversammlung 2021

Verabschiedung Herbert Krauthausen


Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Organe & Gremien

Organe & Gremien

Unsere Organe und Gremien, sowie die Menschen, die dahinter stehen.

mehr

Mitglied werden

Mitglied werden

Mehr erfahren.
Mehr bewegen.
Mehr bekommen.

mehr